Sie sind hier: Startseite / Aktuell / Licht an beim Rankweiler Kellerfest

Licht an beim Rankweiler Kellerfest

Am Samstag, 17. März, ab 15.00 Uhr, öffnen Rankweiler Wirte ihre Kellertüren. Jahrhundertalte Gemäuer erwachen für wenige Stunden zum Leben und werden zum kulinarischen Treffpunkt.

Rankweils Gastronomie steht nicht nur was die Bausubstanz betrifft auf stabilen Beinen: Acht Wirte servieren in einmaligem Ambiente vielfältige Gaumenfreuden und stellen jeden Keller unter ein kulinarisches Motto. Das Angebot reicht von Wein- und Mostverkostungen über regionale Leckerbissen bis hin zu Heurigenspezialitäten – häufig untermalt mit geselliger Musik. Wer den Rundgang durch die Rankweiler Kellergewölbe auf besondere Weise erleben möchte, fährt mit der Kutsche von 16 bis 18 Uhr von Keller zu Keller.

Edle Tropfen vom Weinviertel bis in die Steiermark
Bekannte Winzer laden außerdem ein zu einer Rundreise durch Österreichs Weinregionen: Die Reise beginnt im Gasthof Schäfle mit edlen Tropfen aus Kamp- und Kremstal, geht weiter im Fuchshaus, in welchem der Schwarze Adler mit reifen Aromen aus dem Weinviertel aufwartet, und endet mit einem Abstecher in den Mohrenschopf, wo Weine aus der Wachau in den Gläsern um die Wette schillern. Und am Rankler Weinberg lädt Hobbywinzer Gerhard Reicht zum Gespräch mit Winzer Klaus Fischer aus der Südoststeiermark.

Das Kellerfest-Programm 2018 gibt es in allen teilnehmenden Betrieben sowie hier zum Download.